Ghee – natürliches Verjüngungsmittel und gutes Cholesterin

Was ist Ghee

Bedeutung:  Ghee ist gereinigte Butter und wird auch als Butterschmalz oder Butterreinfett bezeichnet.

Eiweiß, Milch und Wasser werden aus frischer Süßrahmbutter heraus geköchelt und gefiltert, so dass nach dieser Zubereitung ein goldenes Öl
entsteht, das fettlösliche Vitamine im Körper transportiert und in der Lage ist, viele Schlacken und Toxine im Stoffwechsel zu binden und auszuleiten. Ghee fördert die Verdauung, reinigt den Körper von Ablagerungen und gilt als natürliches Verjüngungsmittel. Gleichzeitig fördert es die Entstehung des guten Cholesterins (HDL), ist resistent gegen freie Radikale und wirkt entzündungshemmend.
Ghee übt eine positive Wirkung auf die Leistung des Gehirns aus und verbessert Erinnerungsvermögen, Lernkapazität und Gedächtnis. In der feinen Küche ist geklärte Butter schon lange das Geheimnis der Sterneköche. Inder sprechen ihm selbst ohne Kühlschranklagerung eine Haltbarkeit von vielen Jahren zu.
mehr

Weiterlesen

Kleine Steakkunde

Steaks bleu · saignant · a point · bien cuit

 

BLEU o. ROSE

d.h. dünne braune Kruste, innen aber noch roh bzw. blutig. In sehr heißem Fett von jeder Seite 1 Minute braten.

 

SAIGNANT o. MEDIUM ROSE

d.h. braune Kruste, innen rosa, blutiger Kern. Bei scharfer Hitze 1 Minute anbraten, Temperatur reduzieren und 1 weitere Minute braten.

 
mehr

Weiterlesen

Brattipps für Steaks

steaks richtig braten

Zum Braten von Steaks eignen sich am besten unsere Flachpfannen. Den besonderen Grilleffekt hat unsere Grillpfanne Art. Nr. 029-G.

Wir empfehlen vor dem Braten die Sehnen vom Fleisch zu entfernen. Eventuelle Fettränder bitte am Fleisch lassen und einschneiden. So bleibt Ihr Steak beim Braten besonders saftig. Grundsätzlich bestimmt die Dicke des Fleisches die Garzeit. Als Faustregel gilt pro Zentimeter eine Minute je Seite.

mehr

Weiterlesen

Rotweinbutter

Rotweinbutter

Rotweinbutter ist eine Delikatesse für Feinschmecker. Wir verraten Ihnen, wie Sie diese Zutat für ein festliches Mahl herstellen.

 

Zutaten

  • 300 ml trockener Rotwein
  • 200 ml Portwein
  • 25 g gewürfelte Schalotten
  • 250 g Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

mehr

Weiterlesen

Steinpilzsauce

Steinpilzsauce – Das Beste für Wild!

Was macht einen Wildbraten erst so richtig lecker? Eine kräftige, würzige Sauce! Am besten selbstverständlich eine Steinpilzsauce!

Zutaten

  • 50 g getrocknete Steinpilze
  • 3/8 l Wasser
  • 4 kleine feingehackte Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Bund Schnittlauch (in Röllchen geschnitten)

mehr

Weiterlesen

Sellerie-Rahmsuppe

Sellerie-Rahmsuppe

Sellerie ist ein häufig unterschätztes Gemüse. Meist landen die Knollen nur als Teil des Suppengrüns auf dem Teller. Doch mit ein bisschen Phantasie lässt sich eine leckere Suppe aus Sellerie zubereiten.

Zutaten:

  • 50 g Butter
  • 1 große Zwiebel (gewürfelt)
  • 500 g Sellerie (Knolle)
  • ¾ l Brühe
  • ¼ l Sahne oder Milch
  • 2 Eigelbe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Schnittlauchröllchen zum Garnieren

mehr

Weiterlesen

Müsli-Muffins

Müsli-Muffins – Leckere Süßigkeiten aus Frühstückszutaten

Müsli gehört für viele zum Frühstück einfach dazu. Mit Milch, Obst und etwas Honig genossen, sichert das Müsli einen guten Start in den Tag. Doch aus den Frühstücksflocken lässt sich noch einiges mehr zaubern, z.B. Muffis!

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 75 g Honig
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver (gehäuft)
  • 150 g Müslimischung (ohne Zucker)
  • 250 g säuerliche Äpfel
  • 1-2 TL Zitronensaft (50 ml Früchtetee)

mehr

Weiterlesen

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn – Der veredelte Palatschinken

Kaiserschmarrn, hergestellt aus Palatschinkenteig, zählt sicher zu den bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche. Wer sich bei unseren Nachbarn aufhält, sollte die Leckerei unbedingt probieren. Aber Sie müssen nicht erst nach Österreich fahren, um Kaiserschmarrn genißen zu können. Wir verraten Ihnen, wie man die Süßspeise zubereitet.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker oder das Mark von ½ Vanilleschote
  • 375 ml. Milch
  • 125 g Mehl
  • 50 g zerlassene Butter
  • 1 gehäufter Esslöffel Crème fraîche oder Sauerrahm
  • Butter für die Pfanne

mehr

Weiterlesen

Schmandkuchen

Schmandkuchen – Gehaltvolles für die Festtafel

Schmandkuchen besteht aus Hefeteig, einem Belag aus Früchten oder Quark, der wiederum von einer Schicht Schmand oder Pudding bedeckt ist. Das gehaltvolle Gebäck darf auf keiner Geburtstagsfeier fehlen. Wir verraten Ihnen unser Rezept.

Zutaten für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Butter
  • 1 Ei

Zutaten miteinander vermischen und in eine gefettete Springform (Æ 26 cm) geben.
 
mehr

Weiterlesen